SomaBay September 2012

Da unsere Wrack Safari Tour in Kroatien kurzfristig ausgefallen ist, hat sich Svenja ein neues Ziel rausgesucht:

Robinson Club Soma Bay, gelegen zw. Hurghada und Safaga.

Das letzte Mal bin ich mit Alex 2009 in Ägypten gewesen. Daher habe ich mich sehr gefreut, wieder mal richtig warmes Wasser zum Tauchen zu haben: 30 Grad Wasser, 36 Grad Lufttemperatur -- super geil!

Svenja hat ihren Tauchschein schon im Jahr 2000 gemacht. Nach kurzer Auffrischung des Brevets als auch der Fertigkeiten ging es ab ins Wasser. Sie taucht wie ein Fisch :-)

Die Tauchbasis im Club (Ausbildung nach SSI) ist ein Musterbeispiel. Alles super organisiert, sauber, das Equipment 100% in Ordnung. Gäste mit eigener Ausrüstung haben einen eigenen Raum, der abgeschlossen wird (siehe Foto). Die Spülbecken werden täglich gereinigt. Es gibt mehrere Ausfahrten pro Tag, vom Einsteiger bis zum „Advanced Diver“. Hausriff kann eigenständig betaucht werden, das Gewässer in der Bucht ist jedoch recht flach (5-8m) und schnell erschlossen.

Wir waren jeden Tag draussen. Es hat riesigen Spass gemacht, die Guides waren locker und zugleich umsichtig drauf. Die Crew auf den Booten hilfsbereit.

Das zugehörige Video findet ihr weiter unten.


Diese Webseite verwendet YouTube Lyte. Es wird nur das Vorschaubild von YouTube geladen. Mit dem Klick zum Abspielen des Videos gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.