Malchow Februar 2010

Ohne die wirkliche Absicht, den Kopf unter Wasser zu stecken, haben wir uns ein gemütliches Wochenende bei unseren Freunden in Malchow gemacht.
Trotz des schon einsetzenden Tauwetters waren die Seen noch dick zugefroren und boten herrliche Wintermotive.
Der Machower See war komplett dicht bis auf einige Quadratmeter an der Drehbrücke, wo sich Hunderte Vögel tummelten.

Wenn das Eis getaut ist, muss man noch ein paar Tage warten, bis sich der Schmutz vom Eis und Schnee auf der Oberfläche gesetzt hat. Danach hat man sehr gute Sichtweiten, bis letztendlich wieder der Schiffsverkehr einsetzt.

Der Sommer hat glaub ich weit schönere Seiten in Malchow.

Nachfolgend noch 2 Panoramafotos. Mehr davon gibt es in der Kategorie Panoramabilder.

Malchow10l

Malchow09l