Attersee Oktober 2017

Nach nun mittlerweile 3 Jahren wurde es allerhöchste Zeit für eine weitere Atterseetour. Es erfolgte die Buchung in der Bachtaverne bei Mario Kalleitner bereits Ende 2016. In erster Planung waren wir mit Alex Lamers und Thorsten Kientoff zu dritt. Fank Valdor stieß ebenfalls kurzfristig für 4 Tage dazu.

Frank Valdor an der „Schwarzen Brücke“

Nach der Anreise hinderte uns der Sturm daran, bereits Sonntag Vormittag ins Wasser zu steigen. So erfolgte ein erster „Check-TG“ am Nachmittag am Tauchplatz Dixi.
Montag war der Sturm endgültig vorbei, so dass wir die Planung weiterer Tauchgänge fortsetzen konnten. Leider erwischte es Alex mit einer Erkältung, so dass er ab Dienstag bis zum Ende nicht mehr ins Wasser konnte.
Neben den Hinkelsteinen betauchten wir erstmals die Schlierwand und zweimal die „Schwarze Brücke“ mit den Einstiegen Steinschlag Tafel und Schwarze Brücke selbst. Der Kohlbauernaufsatz und die Twin Towers standen ebenfalls auf dem Programm. Am Unterwasserwald war die Sicht eher mäßig, hingegen bei allen anderen Tauchplätzen ab ca. 20-25m Tiefe die Sicht erheblich besser wurde und bis zu 15m betrug.
Am letzten Tag zeigte uns Bocki von under pressure sein Santi Service Center mit Trocki Reparaturwerkstatt sowie das TrainingsCenter unten direkt am See.
Nachfolgend ein paar Screenshots vom Filmmaterial sowie das Video.

Fotos 31, 32, 39, 40, 42, 43: Alex Lamers


Diese Webseite verwendet YouTube Lyte. Es wird nur das Vorschaubild von YouTube geladen. Mit dem Klick zum Abspielen des Videos gelten die Datenschutzbestimmungen von Google.